Aktuelles

Aktionsflyer zu Ostern!

Die aktuelle Terra-Wortmann Aktion!

finden Sie unter folgenden Link:
terra SPECIAL FRÜHJAHR I-2016


Schulungsidee


Viele unserer Kunden sagen: Wären wir doch schon viel früher zur Schulung gekommen!

Als AutoCAD Anwender / Anwenderin, erhalten Sie von uns Unterstützung für den optimalen Einsatz ihrer AutoCAD Software. Wir unterstützen Sie ab der Version AutoCAD 2000 und natürlich auch bei der Version AutoCAD 2013. Wir zeigen Ihnen wie Sie ihre tägliche Arbeit noch effizienter erledigen können.

Wir führen auch kostenfreie AutoCAD-Schnupperkurse und AutoCAD Probeschulungen in unseren Räumlichkeiten durch. Bei uns können Sie vorher "persönlich" erfahren, welche Schulungsqualität Sie für Ihr Geld erhalten.

Die nächsten Schnupperkurse werden in Kürze auf diesen Seiten veröffentlicht.


Inventor Grundlagen




Autodesk Inventor Grundlagen

neue Termine!


Seminar-ID INVGRL

Seminar-ID: INVGRL-220/2016
Dauer: 20 Std. à 45 min / Wochenendworkshop Freitag & Samstag, an 2 aufeinanderfolgenden Wochenenden

Preis für Kurzentschlossene 699,-- Euro inkl. MwSt.

Neue Termine nach Absprache

Kurzbeschreibung:

Autodesk Inventor ist ein leistungsfähiges und modernes parametrisches 3D-Programm für die Konstruktion in Mechanik und Maschinenbau, welches insbesondere die Verwaltung größerer Zeichnungen und die intelligente Zusammenbaukonstruktion mit Hilfe adaptiver Skizzen erlaubt.

Inhalt:

Einführung, Die Programm-Installation, Das Arbeitsfenster, Die grundlegende Arbeitsweise mit Inventor.
Programmbedienung, Dateien öffnen, speichern und schließen, Fenster anordnen und schließen,
Werkzeuge starten, Steuerung der Anzeige.
Der Browser, Auswählen, Rückgängig und Wiederherstellen, Das Hilfe-System
Skizzieren, Grundlagen, Hintergrundeinstellungen, Skizzierebenen, Skizzierwerkzeuge, Abhängigkeiten,
Parametrische Bemaßungen, Sonderfunktionen
Skizzenanalyse, Arbeitselemente, Arbeitspunkte, Arbeitsachsen, Arbeitsebenen
3D-Elemente, Skizzierte Elemente, Platzierte Elemente, Elemente kopieren und spiegeln, Elemente und Bauteile bearbeiten, Inhaltscenter-Elemente
Zusammenbau, Hintergrundeinstellungen, Komponenten einfügen
Zusammenbau-Abhängigkeiten, Bearbeiten und Eigenschaften ändern
Komponenten erstellen, Komponenten ersetzen, Bearbeiten des Zusammenbaus mit Hilfe des Browsers, Adaptivität, Zeichnungen, Die Bestandteile einer IDW-Datei
Zeichnungsressourcen, Zeichnungsnormen, Ansichten erstellen, Ansichten bearbeiten, Mittellinien, Bemaßungen, Symbole, Stücklisten und Positionsnummern
Zeichnungsabhängige Einstellungen, Plotten

Seminar-Ziel:

Anhand von Beispiele und Übungen aus der Praxis wird den Teilnehmern die Theorie und Philosophie des Autodesk Inventor näher gebracht. Ziel des Trainings ist die grundlegenden Funktionen einer modernen 3D-Applikation kennen lernen, das selbständige Erstellen von parametrischen und adaptiven 3D-Volumenmodellen.

Wer sollte teilnehmen:

Technische Zeichner, Konstrukteure, Ingenieure, CAD-Anwender, Studenten. Die Teilnehmer sollten mit dem Betriebssystem Windows vertraut sein und konstruktive oder zeichnerische Vorkenntnisse haben. 2D und 3D-Kenntnisse sind von Vorteil.

Dauer des Kurses:

2 Wochenende, jeweils Freitag & Samstag,
Teilnehmerzahl: min. 2, max. 4 Personen
Ort des Kurses: csp computer service partner, Am Werthchen 46, 66663 Merzig
Tel.Nr.: 06861-939566
Anfahrtsskizze: siehe Internet unter www.csp-merzig.de

------------------------------------------------------------------------------------------------------


AutoCAD Grundlagen


Autodesk AutoCAD Grundlagen


Seminar-ID: ACADGRL-210/2013

Seminar-ID: ACADGRL-210/2016
Dauer: 20 Std. à 45 min / 5 Abende / Montag & Mittwoch

Frühbucherrabatt 699,-- Euro inkl. MwSt.

Termin nach Absprache

Kurzbeschreibung:
Inhalt:
Einführung in die AutoCAD®-Oberfläche: Befehlsaufrufe und -eingaben, die wichtigsten Grundeinstellungen, speichern und verwalten von Zeichnungsdateien, Grundlagen des 2D-Zeichnens mit AutoCAD®: exaktes Erstellen von 2D-Geometrien, Konstruktionshilfen: Raster, Objektfänge, Hilfslinien, Bearbeiten von 2D-Objekten (z.B. verlängern, abschneiden, kopieren, spiegeln etc.), System und Ordnung in der Zeichnung: Arbeiten mit Layern, Farben, Linientypen und Linienstärken, Arbeiten mit Schraffuren, Beschriften der Zeichnung, Geometrien mit AutoCAD-Befehlen messen, Bemaßung der Zeichnung, Einführung in die Erstellung von Blöcken, eigene Bibliotheken anlegen, AutoCAD Design Center: Wiederverwendung von Definitionen aus anderen Zeichnungen, Ausdruck von Zeichnungen, Arbeiten mit Blöcken, Definition von Blöcken, Erstellung von Symbolbibliotheken, Arbeiten mit den Werkzeugpaletten, Arbeiten, Arbeiten mit Rasterbildern, Erstellen von Ansichtsfenstern im Layout-Bereich, der richtig Massstab, stellen, Speichern und Wiederverwenden von Layoutdefinitionen, Arbeiten mit Texten und voll assoziativer Bemassung im Layoutbereich.

Seminar-Ziel:

Anhand von Beispiele und Übungen aus der Praxis wird den Teilnehmern die Theorie und Philosophie des Autodesk AutCAD näher gebracht. Ziel des Kurses ist die grundlegenden Funktionen einer modernen 2D-Applikation kennen zu lernen.

Wer sollte teilnehmen:

Technische Zeichner, Konstrukteure, Ingenieure, CAD-Anwender, Studenten. Die Teilnehmer sollten mit dem Betriebssystem Windows vertraut sein und konstruktive oder zeichnerische Vorkenntnisse haben.


Dauer des Kurses:

5 Abende 17:30 - 20:30 Uhr,
Teilnehmerzahl: min. 2, max. 4 Personen
Ort des Kurses: csp computer service partner, Am Werthchen 46, 66663 Merzig
Tel.Nr.: 06861-939566
Anfahrtsskizze: siehe Internet unter www.csp-merzig.de


3D-Drucken in Merzig

Fast schon ein bisschen wie beamen.

Merzig. Was die einen eher an Science-Fiction der Marke Raumschiff Enterprise erinnert, halten andere für die größte Revolution seit der Erfindung des Internets. 3D-Drucker galten lange Zeit als Hightech für Entwicklungsabteilungen großer Konzerne. Mittlerweile werden solche Geräte aufgrund sinkender Preise auch für Privatnutzer interessant.

Enthusiasten glauben, dass wir Produkte in der Zukunft nicht mehr kaufen, sondern das Teeservice oder die Kuchenform selbst drucken und nur noch für das entsprechende 3D-Modell bezahlen. Manche Visionen gehen sogar soweit, dass 3D-Drucker Organe oder Nahrung herstellen könnten.

Ganz so einfach wie es sich nun anhört ist es aber zur Zeit doch noch nicht.
Die zu druckenden Modelle müssen erst einmal in 3D erzeugt werden. Zur Erstellung der 3 dimensionalen Modelle benötigt man zunächst einmal die entsprechende Software. Hierbei handelt es sich um Software, die in der Lage ist, 3D-Volumenmodelle zu erzeugen. CAD- oder Grafikprogrammen legen hier den Grundstein zur Erzeugung dieser 3D-Daten. Ist man selbst nicht in der Lage sein 3D-Modell zu erzeugen, so hat man auch die Möglichkeit diese durch bereits am Markt befindliche Dienstleister erstellen zu lassen. Sind die Daten nun erst einmal erzeugt, werden diese in ein von dem 3D-Drucker zu verarbeitendes Format konvertiert und ausgedruckt. Bereits nach wenigen Minuten kann man sein Objekt in die Höhe wachsen sehen.
Durch die immer weiter fallenden Beschaffungskosten eines 3D-Druckers, hat sich der Anwendungsbereich enorm erweitert. Für Bastler könnte das schon jetzt interessant sein wie auch für kleine Unternehmen, die schnell und einfach Modelle von Entwürfen anfertigen wollen. Auch für Produktdesigner, Architekten, Universitäten und Schulen bietet sich im Einsatz ein großes Potential.

Den 3D-Druck können Sie live bei csp computer service partner erleben, vereinbaren Sie mit uns einen kostenlosen Vorführtermin, erleben Sie die Fastination des 3D-Druckes. Wir drucken auch als Dienstleister, nach Prüfung der Druckbarkeit, Ihre 3D-Entwürfe aus. Auf Wunsch erstellen wir, nach Ihren Entwürfen, druckfähige 3D-Dateien.
Oder lassen Sie sich von uns in die gängigen CAD-Systeme einweisen oder schulen, somit haben Sie das nötige Wissen um selbst Konstruktionen zu erstellen.


(C) 2010 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken